Beschwerden bei Kindern

Zuhören, ernstnehmen und liebevoll behandeln

Seit Beginn meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin macht die homöopathische Behandlung von Kindern und Jugendlichen einen wesentlichen Teil meiner Arbeit aus. Aber auch die anthroposophische Medizin hat mein Interesse geweckt, da sie gerade bei Kindern sehr gut eingesetzt werden kann. Kinder sind eine große Bereicherung für das Leben und man erlebt intensive Glücks-momente mit ihnen, aber wenn sie krank sind oder Entwicklungsstörungen vorliegen bereiten sie einem auch große Sorgen und Ängste.

 

Kindergesundheit liegt mir am Herzen

 

Damit ich Kindern und Jugendlichen helfen kann – von der Schulangst bis zum Immunsystem – höre ich meinen jungen Patienten gut zu, nehme sie mit ihren Problemen ernst und beobachte sie aufmerksam. Die Naturheilkunde und gerade die Homöopathie geben mir die Möglichkeit, meine Patienten auf sanfte und natürliche Weise zu behandeln und ich sehe sie immer als eine gute Ergänzung zur Schulmedizin an. Denn eine gute Gesundheit im Kindesalter stärkt die Konstitution für das weitere Leben.

 

Auch schon die großen Lehrer der Homöopathie griffen in ihren Schriften die Belange der Kinderheilkunde auf. Später veröffentlichten die homöopathischen kinderärztlichen Pioniere wie Henry N. Guernsey und Donald McD. Foubister ihre pädiatrischen Schriften. Heute gibt es auch ein eigens auf Kinder ausgerichtetes Repertorium von Heinrich Pennekamp.

 

Erfreulich ist ebenfalls der Einzug der pädiatrischen Homöopathie in bedeutende Kinderkrankenhäuser, wie z. B.  das Clementine-Kinderhospital in Frankfurt am Main oder das Dr. von Haunersche Kinderspital in München.

 

Ihr Kind leidet an einer oder sogar mehreren der unten genannten Beschwerden? Doch keine Sorge, damit ist Ihre Familie nicht alleine. Weitere Informationen finden Sie mit einem Klick auf das entsprechende Bild.

 

Akute Erkrankungen bei Kindern

Chronische Erkrankungen bei Kindern


Verhaltensauffälligkeiten

Neugeborenen-Beschwerden

Pubertät